Stadtportal Hagen

Hagen

Die kreisfreie Großstadt Hagen liegt im südöstlichen Teil des Ruhrgebiets und wird wegen seiner Lage im Volksmund auch "das Tor zum Sauerland" bezeichnet.

Die Stadt ist Sitz der einzigen staatlichen Fernuniversität Deutschlands, von Amts-, Land- und Arbeitsgericht, sowie mehrerer überregionaler Institute, Behörden und Verwaltungsstellen.

Zur Großstadt wurde Hagen im Jahre 1928, als die Bevölkerungszahl die 100.000er Marke überschritt. Im Jahre 1964 wurde dann die 200.000er Grenze überschritten. Mit 231.840 Einwohnern hatte Hagen seine höchste Einwohnerzahl nach der Neugliederung im Jahre 1975.

In der Größen-Rangliste der Großstädte in Deutschland steht Hagen an 41. Stelle hinter Kassel und vor Hamm.

Als im Jahr 775 die nahe der Hagener Stadtgrenze zu Dortmund über der Ruhr-Lennemündung gelegene „sächsische“ Hohensyburg  durch Truppen Kaiser Karl des Großen erobert wurde, taucht der Raum Hagen erstmals in der Geschichtsschreibung in den "Annales Laueshamenses" auf.

Dorf und Kirchspiel Hagen standen politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich weit hinter den märkischen Stadtgründungen im Umland und waren relativ unbedeutend. Nach mehrerer mit Wasserkraft betriebener Hammerwerke und Schmieden entlang der Ennepe und durch die Gründung einer Klingenschmiedsiedlung in Hagen-Eilpe (1661) erlangte Hagen im 18. Jahrhundert eine gewisse wirtschaftliche Bedeutung.

Ein Brand zerstörte 1724 einen Großteil der Gebäude der Stadt.

Hagen den, 30.07.2016

Wetter:

Kleinanzeigen:

Arnie

Festpreis 848,- €

Makendra

Festpreis

Nevaeh

Verhandlungsbasis

Latoya

Verhandlungsbasis

mehr Kleinanzeigen

Werbefläche:

Hallo Bayern GmbH Hochzeitsbonbons

Durchsuchen Sie
unsere Datenbank

(Mindestens 3 Zeichen)

Stadtportal Hagen - Ihr Branchenführer und Online-Branchenbuch
© 2000 - 2011 Deutsches-Stadtportal.de